x
05/2022 Portfolio

HEMOTUNE GEWINNT GERMAN INNOVATION AWARD

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team zum Gewinn des German Innovation Award 2022 in der Kategorie Medical Technologies.

Unser Schweizer Portfoliounternehmen, das im Bereich Blood Purification tätig ist, konnte die renommierte Jury überzeugen, welche insbesondere die Leistungen von hemotune in den Bereichen Innovations­grad, Anwender­nutzen und Effizienz honorierte. Darüber hinaus würdigt der German Innovation Award Produkte und Lösungen, die sich durch soziale, ökologische und ökonomische Nach­haltigkeit sowie Energie- und Ressourcen­verbrauch auszeichnen. All diese Werte sind auch uns bei OCCIDENT als Basis für einen nach­haltigen Erfolg wichtig, was uns mehrfach überzeugt hat zu investieren.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu hemotune

05/2022 Portfolio

LUNAPHORE GEWINNT AUSZEICHNUNG

Herzliche Gratulation an unser Port­folio­unter­nehmen Luna­phore. Das Diagnostik-Unternehmen aus Lausanne hat den MedTech Breakthrough Award als Best New Technology Solution im Bereich Drug Development gewonnen.

Der Award wurde von MedTech Breakthrough verliehen, einer unabhängigen Marktforschungs-Organisation, welche die welt­weit bahnbrechendsten Unternehmen, Menschen, Platt­formen und Produkte im Gesundheits- und Medizintechnik-Bereich aus­zeichnet. Der Award würdigt die technologischen Errungenschaften von Lunaphore, einschließlich des Vorzeigeprodukts COMET™, welches Forschungsanwendungen und die Entwicklung gezielter Therapien in der Immunonkologie und der Immunologie er­laubt.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Lunaphore

05/2022 Portfolio

FOLLOW-ON INVESTMENT IN TUBULIS

Im Rahmen einer Folgefinanzierung beteiligt sich OCCIDENT an der Series B in Höhe von € 60 Millionen unter der Führung von Andera Partners mit Beteiligung der neuen Investoren Evotec und Fund+. Darüber hinaus ist es sehr er­freulich, dass alle bestehenden Investoren ebenfalls weiterfinanzieren, darunter Bayern Kapital, BioMedPartners, coparion, High-Tech Gründer­fonds und Seventure Partners.

Die zusätzlichen Mittel ermöglichen dem Münchner Biotech-Unternehmen, das wahre therapeutische Potenzial von Anti­körper-Wirkstoff-Konjugaten (ADCs) zu erschließen, indem es seine proprietäre Pipeline einzigartig abgestimmter ADCs weiter vorantreibt und seine neuartigen Programme für eine Reihe von soliden Tumorindikationen bis zur klinischen Evaluierung bringt.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Tubulis

04/2022 Portfolio

FOLLOW-ON INVESTMENT IN HEMOTUNE

OCCIDENT hat auch in der aktuellen Finanzierungs­runde von hemotune wieder den Lead über­nommen. Wir freuen uns sehr, mit der fantastischen Unter­stützung be­stehender und neuer In­vestoren einen Bei­trag zur Therapie einer so re­levanten In­di­kation wie Sepsis mit einer Tech­nologie zu leisten, von der in Zukunft viele Patienten pro­fitieren können.

Das Team von hemotune hat in den letzten Jahren groß­artige Arbeit geleistet und uns einmal mehr überzeugt. Mit dieser Finanzierung wird das Unter­nehmen in der Lage sein, die sehr viel­ver­sprechende Ent­wicklung seines Platform Devices fortzusetzen.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu hemotune

04/2022 Portfolio

RESISTELL STARTET FORSCHUNGSPROJEKT MIT PFIZER

Wir gratulieren unserem Portfolio-Unter­nehmen Resistell zum Start eines Forschungs­projekts mit dem US-Pharma­unter­nehmen Pfizer. Ziel dieses Projekts ist es, einen prä-klinischen Proof of Concept für den Antibiotic Susceptibility Test von Resistell für ein neues Anti­biotikum zu er­bringen.

Multi­resistente bakterielle In­fektionen stellen eine zen­trale Heraus­forderung für die heutigen globalen Gesund­heits­systeme dar. Resistell ent­wickelt den welt­weit schnellsten Antibiotic Suscepti­bility Test, der hoch­präzise Er­gebnisse in nur vier Stunden liefert und damit neue Maß­stäbe in der Branche setzt.

Ein positives Ergebnis des Forschungs­projekts kann zu einem Para­digmen­wechsel in der Behandlung bakterieller Infektionen bei­tragen. Dies soll es dem medi­zi­nischen Per­sonal er­mög­lichen, Therapie­ent­scheidungen zu ver­bessern und die Be­hand­lung der Patienten zu opti­mieren.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Resistell

03/2022 TEAM

WELCOME OLIVIA

OCCIDENT heisst Olivia Adler als neue Teamassistentin & Office Managerin am Standort Zug herzlich willkommen. Neben ihrem Studium in Global Business Management sammelte Olivia Berufserfahrung im Bereich Event und Account Management, und ist neben OCCIDENT auch als Gründerin eines Startups tätig.

01/2022 About

OCCIDENT IST SEIT VIELEN JAHREN KLIMANEUTRAL

Selbst ein kleiner Beitrag kann unsere Zukunft verändern, wenn jeder die Ver­ant­wor­tung für seinen öko­logischen Fuß­ab­druck über­nimmt!

Entsprechend unserer Philosophie, durch nach­haltige In­vesti­tionen einen positiven Bei­trag für die Gesell­schaft zu leisten, unter­stützen wir seit vielen Jahren Initia­tiven zur Klima­neutra­lität. Ganz konkret haben wir auch für das Jahr 2021 unsere CO2-Unter­nehmens­bilanz be­rechnet und unter­stützen basierend darauf unter­schiedliche Pro­jekte zur CO2-Reduktion in Zu­sammen­arbeit mit der Schweizer Stif­tung myclimate.

Mehr zu myclimate

12/2021 About

MACHEN WIR DAS UNDENKBARE DENKBAR!

Die letzten zwei Jahre haben uns allen mehr denn je vor Augen geführt, wie revolutionäre Tech­nologien dazu bei­tragen können, dass es uns Menschen besser geht, wir gesünder sind, wir sicherer leben und effizienter arbeiten können.

Wir begleiten Start­ups dabei, aus solchen Tech­nologien zu­kunfts­weisende Pro­dukte zu formen. Dieses Ziel verbindet uns.

Unsere Motivation geht dabei über die technologische Fas­zina­tion hinaus: es ist die Begeisterung für Noch-nie-Dagewesenes, die Neugierde auf Unmöglich-Geglaubtes, die Leiden­schaft für gewinn­bringende Zusammen­arbeit und das Engagement für unsere Ziele.

Wir wünschen eine besinn­liche Weihnacht­szeit und für 2022 ein Jahr voller neuer Chancen – ein Jahr in dem wir Un­denk­bares gemeinsam denk­bar machen!

12/2021 Portfolio

ADIVO ERHÄLT EIC ACCELERATOR GRANT

Gratulation an unser Biotech-Port­folio­unter­nehmen adivo zur er­folg­reichen Finanzierung durch das EIC Accelerator Program. Damit ist adivo eines von europa­weit nur 99 hoch­innovativen Unter­nehmen, welche die Euro­päische Kom­mission mit ins­gesamt 627 Millionen Euro für die Markt­einführung von viel­versprechenden Tech­nologien unter­stützt.

adivo entwickelt therapeutische Anti­körper zur Be­handlung von schweren und chro­nischen Krank­heiten bei Haus­tieren. Das EIC Accelerator Program unter­stützt das Unter­nehmen dabei, ihr CAESAR-IBD-Projekt (Be­handlung von chronisch-entzündlichen Darm­er­krankungen im Hund) in den nächsten zwei Jahren weiter­zu­entwickeln und erste klinische Studien durch­zu­führen.

Mehr Informationen unter folgenden Link.

Mehr zu adivo.

Mehr anzeigen