x
11/2020 team

WILLKOMMEN MIRCO

OCCIDENT heisst Mirco Müller als neuen Investment Analyst für den Bereich Lifesciences am Standort Zug willkommen. Mirco studierte Chemie und Volkswirtschaft an der Albert-​Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau und verbrachte ein Auslandssemester in Singapur. Seine bisherigen Berufserfahrungen sammelte er in der Forschung und Entwicklung von neuartigen Materialsystemen. Bei OCCIDENT unterstützt Mirco die umfassende Analyse und die Due Diligence von neuen Beteiligungsmöglichkeiten.

11/2020 About

OCCIDENT IM VENTURE CAPITAL MAGAZIN

„Starke Unternehmen werden durch Unternehmer und nicht durch Investoren geprägt“, wird unsere CEO Patrizia Schützenhöfer in der Sonderausgabe Start-up 2021 des VentureCapital Magazin zitiert. Welchen vielseitigen Mehrwert Investoren neben Kapital in Startups einbringen können und wie wertvoll ein guter Fit im Konsortium ist, wird im entsprechenden Beitrag erläutert.

Ausgabe 07/2020 ab Seite 40

10/2020 Portfolio

FOLLOW-UP INVESTMENT IN ADIVO

adivo, unser Portfoliounternehmen aus dem Bereich Veterinärmedizin, konnte uns ein zweites Mal überzeugen, gemeinsam mit dem High-Tech Gründerfonds in die vielversprechende Technologie und das hochmotivierte Team zu investieren. Mit dem aktuellen Funding sollen die eigenen Projekte weitergeführt, das erfolgreiche Partnering ausgebaut und das Team erweitert werden.

Mehr zu adivo

09/2020 About

OCCIDENT IN DER PLATTFORM LIFE SCIENCES

Wir „trauen“ uns definitiv – mit über 50% unserer Lifesciences Investitionen im Bereich Biotech sind wir absolut von dessen Erfolgspotential, Innovationskraft und Impact überzeugt. Wie unsere CEO, Patrizia Schützenhöfer, die aktuelle Lage von Venture Capital in Biotech einschätzt und wie OCCIDENT in diesem Bereich investiert, findet sich in der aktuellsten Ausgabe der Plattform Life Sciences.

Ausgabe 03/2020 ab Seite 134

09/2020 About

OCCIDENT INVESTIERT IN DEEP TECH

Wir als Deep Tech Investor freuen uns, auch von der Universität Zürich als solcher wahrgenommen zu werden. Demnach ist OCCIDENT einer der aktivsten Investoren in Lifesciences Spin-offs von Schweizer Universitäten – diese machen fast ein Drittel unseres Portfolios aus. Gemeinsam mit unseren deutschen Spin-offs wurden knapp zwei Drittel der Technologien unserer Startups in Universitäten oder Forschungseinrichtungen entwickelt. Für uns zeigt sich damit auch einmal mehr, welch grossartiges Potential die exzellente Forschung in der Schweiz und in Deutschland hat.

Mehr dazu

09/2020 Portfolio

TOP 100 SWISS STARTUP AWARD 2020

Wie 2019 dürfen wir auch dieses Jahr drei unserer Portfolio­unternehmen zu ihren  Platzierungen beim diesjährigen TOP 100 Swiss Startup Award beglückwünschen – zwei sogar mit einer Platzierung in den TOP 8. Herzliche Gratulation an Versantis, Resistell und hemotune zu ihrer Auszeichnung als drei der erfolg­versprechendsten Startups der Schweiz. OCCIDENT ist stolz darauf, diese aufstrebenden Startups im Portfolio zu haben.

Mehr zu Versantis

Mehr zu Resistell

Mehr zu hemotune

09/2020 About

NEUE ADRESSE IN MÜNCHEN

Wachstum braucht Raum – wir ziehen daher mit unserem Münchner Team in ein eigenes und vor allem größeres Büro in die Nähe des Gärtner­platzes. Wir freuen uns sehr darauf, zukünftig in der Isarvorstadt unsere Portfolio­unternehmen, weitere Teammitglieder und Geschäftspartner begrüßen und hochmotivierte Gründerteams kennenlernen zu dürfen.

08/2020 team

WILLKOMMEN SIMON

OCCIDENT heißt Simon Schild von Spannenberg als neuen Junior Investment Manager für den Bereich Hightech am Standort München willkommen. Simon studierte Wirtschafts­ingenieurwesen (Maschinenbau) sowie Energy Science and Engineering an der TU Darmstadt und verbrachte ein Auslands­semester in Nicaragua. Danach sammelte er Erfahrungen als Gründer sowie im Bereich M&A mit Cleantech-Fokus. Bei OCCIDENT übernimmt Simon die Verantwortung für das Deal Sourcing und den Aufbau eines Hightech Startups Portfolios.

08/2020 Portfolio

INVESTITION IN HEMOTUNE

Bereits den dritten Monat in Folge dürfen wir uns über einen Neuzugang in unserem Portfolio freuen. OCCIDENT agierte als Lead Investor für die Series A des Schweizer Startups hemotune, welches mit HemoSystem eine bahnbrechende Plattform­technologie zur extrakorporalen Blutreinigung entwickelte. Dabei wird das Blut gezielt von bisher unzugänglichen Biomolekülen und Toxinen mit Hilfe magnetischer Nanopartikel gereinigt. Die primären Anwendungen sind Sepsis und septischer Schock, an deren Folgen laut WHO jährlich bis zu 6 Millionen Menschen sterben.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu hemotune

Mehr anzeigen