x
09/2020 Ventures

OCCIDENT INVESTIERT IN DEEP TECH

Wir als Deep Tech Investor freuen uns, auch von der Universität Zürich als solcher wahrgenommen zu werden. Demnach ist OCCIDENT einer der aktivsten Investoren in Lifesciences Spin-offs von Schweizer Universitäten – diese machen fast ein Drittel unseres Portfolios aus. Gemeinsam mit unseren deutschen Spin-offs wurden knapp zwei Drittel der Technologien unserer Startups in Universitäten oder Forschungseinrichtungen entwickelt. Für uns zeigt sich damit auch einmal mehr, welch grossartiges Potential die exzellente Forschung in der Schweiz und in Deutschland hat.

Mehr dazu

09/2020 Ventures

TOP 100 SWISS STARTUP AWARD 2020

Wie 2019 dürfen wir auch dieses Jahr drei unserer Portfoliounternehmen zu ihren  Platzierungen beim diesjährigen TOP 100 Swiss Startup Award beglückwünschen – zwei sogar mit einer Platzierung in den TOP 8. Herzliche Gratulation an Versantis, Resistell und hemotune zu ihrer Auszeichnung als drei der erfolgversprechendsten Startups der Schweiz. OCCIDENT ist stolz darauf, diese aufstrebenden Startups im Portfolio zu haben.

Mehr zu Versantis

Mehr zu Resistell

Mehr zu hemotune

09/2020 GROUP

NEUE ADRESSE IN MÜNCHEN

Wachstum braucht Raum – wir ziehen daher mit unserem Münchner Team in ein eigenes und vor allem größeres Büro in die Nähe des Gärtnerplatzes. Wir freuen uns sehr darauf, zukünftig in der Isarvorstadt unsere Portfoliounternehmen, weitere Teammitglieder und Geschäftspartner begrüßen und hochmotivierte Gründerteams kennenlernen zu dürfen.

08/2020 Team

WILLKOMMEN SIMON

OCCIDENT heißt Simon Schild von Spannenberg als neuen Junior Investment Manager für den Bereich Hightech am Standort München willkommen. Simon studierte Wirtschaftsingenieurwesen (Maschinenbau) sowie Energy Science and Engineering an der TU Darmstadt und verbrachte ein Auslandssemester in Nicaragua. Danach sammelte er Erfahrungen als Gründer sowie im Bereich M&A mit Cleantech-Fokus. Bei OCCIDENT übernimmt Simon die Verantwortung für das Deal Sourcing und den Aufbau eines Hightech Startups Portfolios.

08/2020 Ventures

INVESTITION IN HEMOTUNE

Bereits den dritten Monat in Folge dürfen wir uns über einen Neuzugang in unserem Portfolio freuen. OCCIDENT agierte als Lead Investor für die Series A des Schweizer Startups hemotune, welches mit HemoSystem eine bahnbrechende Plattformtechnologie zur extrakorporalen Blutreinigung entwickelte. Dabei wird das Blut gezielt von bisher unzugänglichen Biomolekülen und Toxinen mit Hilfe magnetischer Nanopartikel gereinigt. Die primären Anwendungen sind Sepsis und septischer Schock, an deren Folgen laut WHO jährlich bis zu 6 Millionen Menschen sterben.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu hemotune

07/2020 Ventures

INVESTITION IN TUBULIS

OCCIDENT beteiligt sich an der Series A Finanzierungsrunde des Münchener Startups Tubulis, welches an einer der aktuell besten Innovationen zur verbesserten Krebsbehandlung arbeitet. Mit Hilfe von proprietären Plattformtechnologien entwickelt Tubulis einzigartig abgestimmte Antibody Drug Conjugates (ADCs) mit dem Ziel, deren therapeutisches Potenzial zu verbessern und zu erweitern. Die Konjugate bestehen aus Chemotherapeutika, welche fest an einen krebssensitiven Antikörper gebunden sind, der eine spezifische Freisetzung des Wirkstoffmoleküls am Tumorort ermöglicht. Somit entwickelt Tubulis die Basis für eine gezieltere und effektivere Therapie von Krebserkrankungen.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Tubulis

07/2020 Ventures

Resistell erhält EIC Accelerator Grant

In Zeiten von COVID-19 stehen die Zeichen eher auf Sparen denn auf Investieren. Insbesondere Startups können deswegen ihre zum Teil lebensrettenden Technologien nur verlangsamt entwickeln oder testen. Umso wichtiger ist es uns, junge Unternehmen in der aktuellen Situation zu unterstützen. Wir freuen uns daher sehr darüber, dass die Europäische Kommission dasselbe Bestreben hat und Resistell bei der Generierung einer verbesserten Detektionsmethode von Antibiotikaresistenzen mit dem Enhanced European Innovation Council (EIC) Accelerator Grant in Höhe von 2.5 Millionen Euro unterstützt.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Resistell

06/2020 Ventures

INVESTITION IN CODE INTELLIGENCE

OCCIDENT investiert in das Bonner Startup Code Intelligence. Gemeinsam mit LBBW Venture Capital und investiere konnte ein sehr gutes Konsortium für die Pre-Series A Finanzierungsrunde aufgestellt werden. Code Intelligence ermöglicht Software-Sicherheitstests durch innovatives Fuzzing bereits in der Entwicklungsphase von Software. Mittels CI Fuzz können Schwachstellen früher und vollautomatisch erkannt werden, sodass Entwickler die Fehler schneller analysieren und an der Code-Basis beheben können. So verbessert CI Fuzz die Stabilität und Zuverlässigkeit von Software drastisch.

Mehr Informationen dazu in der Pressemitteilung unter folgendem Link.

Mehr zu Code Intelligence

Mehr anzeigen